Informationen über Corona-Virus: Neues Risikogebiet Südtirol

Sehr geehrte Eltern,

am Donnerstag ist über das maßgebliche Robert-Koch-Institut nun auch die italienische Region Südtirol zum Risikogebiet ernannt worden:

www.rki.de/DE/Content/In-fAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Gemäß der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 06.03.2020 gilt: Schülerinnen und Schüler sowie Kinder bis zur Einschulung, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet keine Schule, Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte betreten.“

Die Allgemeinverfügung und jederzeit aktuelle Informationen zur Lage bzgl. des Coronavirus an Schulen erhalten sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus unter:

www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6866/alle-informationen-fuer-eltern-und-schulen-auf-einen-blick.html

Wir bitten also alle Familien, die zuletzt in Südtirol oder einem anderen Risikogebiet waren, ihre Kinder 14 Tage nach der Rückkehr aus dem Urlaub zu Hause zu lassen und uns am Montag unter 08725-910163 telefonisch darüber zu informieren.

Auch wenn die meisten betroffenen Kinder in der Woche nach den Ferien bereits in der Schule waren, erscheint uns diese Maßnahme, die mit dem Gesundheitsamt Rottal-Inn abgestimmt ist, trotzdem noch sinnvoll, um die Sicherheit Ihrer Kinder und aller an der Schule Beschäftigten zu gewährleisten.

Die Situation an der Grundschule Mitterskirchen ist derzeit ruhig, es gibt aktuell keine Corona-Fälle und nach unserem Kenntnisstand auch keine begründeten Verdachtsfälle. Wir alle wollen, dass das so bleibt. Daher werden wir Sie immer so früh wie möglich und offen über alles informieren (über Elternbriefe oder unsere Homepage: www.gs-mitterskirchen.de), sind aber natürlich auf Ihre Kooperation und Ihre Verantwortungsbereitschaft angewiesen.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Mit freundlichen Grüßen
Manuel Hackner, Rektor