Der zerstreute Weihnachtsmann

Am  21.12.2015 führte die Schulspielgruppe der Grundschule mit Schülern aus allen vier Jahrgangsstufen das Singspiel „Der zerstreute Weihnachtsmann“ auf.  Die Schulaula war voll besetzt mit vielen Eltern, Angehörigen, Mitgliedern der Schulfamilie und Ehrengästen. Auch die beiden Bürgermeister Christian Müllinger und Johann Gaßlbauer, Pfarrer Bernd Kasper und der langjährige Rektor Robert Janker waren erschienen.
Nach der Begrüßung der Gäste durch die Rektorin Frau Wild konnte es losgehen. Das Stück handelte vom Weihnachtsmann, der sein Ziel Mitterskirchen erst nach einigen Irrwegen durch andere Länder fand. Diese Länder wurden durch landestypische Weihnachtslieder gekennzeichnet, die von den Kindern sehr musikalisch im Chor- und Einzelgesang vorgetragen und immer wieder  vom Beifall der Zuhörer begleitet wurden. Auch die Handlung  brachten die kleinen Schauspieler sicher und gekonnt auf die Bühne. Dafür gab es am Ende als verdienten Lohn viel Beifall. Die Vorsitzende des Fördervereins Margot Schmid  überreichte Frau Haugeneder, die das Stück mit den Kindern einstudiert hatte, ein Erinnerungsgeschenk und als Belohnung für die Darsteller gab es Kinderpunsch und Leckereien.

 

 

 

Für die Anwesenden hatte der Elternbeirat Getränke und einen kleinen Imbiss vorbereitet. So nahm der Abend einen weihnachtlich-besinnlichen Ausklang.
Am Tage nach der Aufführung wurde das Stück zum letzten Mal aufgeführt, diesmal für die Schüler der Grund- und Mittelschule sowie die Partnerklassen des HPZ, die mit Applaus nicht geizten.