Schulordnung

Schüler und Lehrer der Grundschule Mitterskirchen haben diese     Schulordnung      beschlossen:
 
Damit sich in der Schule alle wohlfühlen, gehen wir höflich und freundlich miteinander um:

  1. Wir grüßen alle Erwachsenen freundlich
  2. Wir sind höflich (bitte, danke, Entschuldigung) und hilfsbereit (z.B. Türe aufhalten)
  3. Beleidigungen, Schimpfwörter und Auslachen darf es an unserer Schule nicht geben
  4. Schlagen, Schubsen, Rempeln, Ärgern sind verboten
  5. Schuhe und Kleidung werden nicht versteckt
  6. Wir achten unsere Mitschüler und deren Eigentum 

 

Ich will mich in einem sauberen Schulhaus gefahrlos bewegen:  
  1. Im Schulhaus (auf Gängen, Treppen und in der Pausenhalle) gehen wir langsam
  2. Ich melde gefährliche Situationen (Glatteis, …)
  3. Wir trennen Papier vom restlichen Müll und werfen ihn in die entsprechenden Behälter
  4. Wir lassen keinen Abfall liegen
  5. Wir hinterlassen die Toiletten sauber
  6. Wir kauen keinen Kaugummi im Schulhaus
  7. Im Schulhaus ist Hausschuhpflicht, nie barfuss laufen
  8. Wir hängen unsere Garderobe ordentlich auf und stellen die Schuhe auf die Ablage
  9. Verboten sind: Inliner, Skateboard, Wheely
  
 
So kann ich erfolgreich lernen:
  1. Ich komme pünktlich zum Unterricht
  2. Meine Schulsachen sind vollständig und mein Arbeitsplatz ist aufgeräumt
  3. Materialien und Bücher behandle ich mit Sorgfalt
  4. Im Unterricht lassen wir Handys ausgeschaltet
  5. Im Schulhaus und nach Unterrichtende kreischen oder schreien wir nicht
     
In der Pause wollen wir uns erholen und miteinander spielen: 
  1. Wir bleiben im erlaubten Pausenbereich
  2. Wir gehen sorgsam mit den Pausenspielen um
  3. Wir verhalten uns fair und rücksichtsvoll und halten die Pausenregeln ein
  4. Wir gehen zu Beginn oder am Ende der Pause auf die Toilette

  5. Größere Streitereien melde ich der Pausenaufsicht
     
An diese Regeln halten wir uns:

  1. Wir benutzen als Fußgänger die markierten Wege (z.B. zur Turnhalle)
  2. Wir bleiben bis 07:45 Uhr in der unteren Aula
  3. Ist bei Stundenwechsel vorübergehend kein Lehrer in der Klasse, bleiben wir ruhig auf dem Platz sitzen. Kommt auch nach 10 Minuten kein Lehrer, meldet sich der Klassensprecher im Büro
  4. Die Einrichtung und Ausstattung der Schule ist mit Umsicht zu behandeln. Mutwillige Beschädigungen werden rechtlich geahndet
  
    Schüler und Lehrer wollen sich in der Schulgemeinschaft wohlfühlen!