Schulseelsorge

1. Schulfrühstück

Seit dieser Schulwoche (13.10.2021) bietet unsere Schulseelsorgerin Frau Seiler wieder ihr „Frühstück für die Seele“ als wöchentliches Schulfrühstück am Mittwoch an. Unter dem Motto „Gemeinsam den Tag beginnen“ können die Kinder bei einem gemeinsamen Frühstück vor dem Unterricht bereits ins Gespräch kommen. 

Pandemiebedingt wird das Frühstück bis auf Weiteres als „Klassenfrühstück“ angeboten, wobei die Klassen 4a und 4b zusammengefasst und mit Abstand im Frühstücksraum platziert werden.

Die Schüler der Klassen dürfen am Frühstück in der Zeit von 7.15 – 7.55 Uhr teilnehmen. 

Ein Dank gilt den Müttern, die Frau Seiler bei der Vor- und Nachbereitung des Frühstücks unterstützen: Frau Brandmüller und Frau Galler.

Das Frühstück ist für die Kinder kostenlos. Wir danken den Sponsoren, durch die dieses Angebot der Schulseelsorge stattfinden kann: Getränke Wimmer, Edeka Bruckmeier, Gärtnerei Kusche, Familie Hoffmann, Frau Fink sowie dem Förderverein der Grundschule.

Wir freuen uns, wenn dieses Angebot von den Schülerinnen und Schülern rege angenommen wird.

Termine des Schulfrühstücks bis Weihnachten sind:

20.10. Klassen 4a/4b
27.10. Klasse 3
10.11. Klasse 2
24.11. Klasse 1
01.12. Klassen 4a/4b
08.12. Klasse 3
15.12. Klasse 2

 

2. Schulseelsorge

Trauriger Seelenvogel

Jede und jeder von uns kennt das:

  • Sorgen haben
  • mutlos sein
  • traurig sein
  • verzweifelt sein
  • Ängste haben

Schulseelsorge was ist das?

Schulseelsorge wendet sich an alle Menschen, die etwas mit unserer Schule zu tun haben. Schule ist nicht nur ein Lernraum, in dem es um Leistungen geht, sondern auch ein Lebensraum, in dem menschliche Grunderfahrungen gemacht werden (z. B. Gemeinschaft, Freude und Spaß, aber auch Ängste und Traurigkeiten). Lebens-  und Glaubensfragen haben hier auch ihren Platz. Schulseelsorge bezieht die Lebens- und Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler mit ein und begleitet sie im oft stressigen und oft langen Schulalltag.
Dieses Angebot ist an keine bestimmten Glaubensvorstellungen gebunden, mir geht es vielmehr darum den Kindern in ihrer Situation als Menschen zu begegnen und ihnen eventuell helfend zur Seite zu stehen. 

Ich nehme mir Zeit für DICH und hören DIR zu.

Freudiger SeelenvogelSeelenvogel_2

Zum Beispiel bei:

  • Problemen mit den Eltern
  • schlechten Noten
  • Zoff mit den Freunden
  • Liebeskummer
  • Schulangst
  • Mobbing
  • Gewalt
  • Trauer um einen lieben Menschen
  • Fragen jeglicher Art.

Ich nehme dich ernst!

Gemeinsam können wir sehen, wo’s weitergeht und eine Lösung suchen.

Du kannst sicher sein:

  • Unser Gespräch bleibt unter uns – wir unterliegen der Schweigepflicht!
  • Nur wenn du es möchtest, nehmen wir Kontakt zu Eltern oder Lehrern auf.

Termine immer Mittwochs von 9.50 – 10.35 Uhr, oder nach Vereinbarung.

Du kannst mir einfach einen Zettel ins Fach legen lassen. Ich melde mich.

Zu meinen Aufgaben gehören auch:

Schulgottesdienste am Schulanfang und zum Schulschluss, sowie zum Kirchenjahr.
Seiler Martina, martina.seiler@gs-mitterskirchen.de