Backen wie die Weltmeister

Traditionell duftets nach Anisgewürz, Nelken und Lebkuchen kurz vor der Adventszeit in den Häusern rund um Mitterskirchen, immer dann wenn der Elternbeirat der Grundschule zum alljährlichen Plätzchenbackwettbewerb aufruft. Auch heuer kamen wieder viele Plätzchendosen zusammen, die vom Elternbeirat mit Unterstützung ehrenamtlicher Helfer und der stellvertretenden Schulleiterin Renate Greimel am 28.11. portionsweise verpackt wurden. Insgesamt standen am Ende Plätzchen im Gesamtgewicht von 117 Kilogramm auf dem Tisch und man reihte sich letztendlich zwischen den Ergebnissen von 2017 (97,5 kg) und 2018 (126 kg) ein.
Um den Sieger zu ermitteln wurden die Plätzchen klassenweise gewogen und durch die Anzahl der Schüler geteilt. Am Ende siegte die Klasse 4b mit 1,35 kg pro Kind. Der Elternbeirat honorierte die Leistung mit 40 Euro für die Klassenkasse. Doch auch die anderen Klassen sollten heuer nicht leer ausgehen und wurden gemäß ihrer Platzierung ebenfalls mit einem Geldbetrag ausgezeichnet.

Die Reihenfolge:

1. Klasse 4b (1,35 kg/Kind; 40 Euro)
2. Klasse 2a (1,12 kg/Kind; 20 Euro)
3. Klasse 1 (1,01 kg/Kind; 10 Euro)
4. Klasse 3
    Klasse 2b (je 0,95 kg/Kind; 10 Euro)
5. Klasse 4a (0,86 kg/Kind; 10 Euro)

Vielen Dank an alle fleißigen Bäckerinnen und Bäcker und an den Elternbeirat für die Initiative zur Aktion und die viele Arbeit im Hintergrund. Der Erlös aus dem Plätzchenverkauf kommt am Ende wieder allen Schülerinnen und Schülern zugute. So finanziert der Elternbeirat heuer noch das Mitmachmusical „David, der Hirtenjunge“ der Gruppe Shalom aus Passau (am 17.12. um 11 Uhr in der Turnhalle).